ZWEIERPASCH

Zweierpasch

WORLD HIP-HOP

Freiburg, Germany

Poetisch, politisch, polyphon

Zweierpasch gehen über Grenzen – sprachlich und geografisch.
Mit ihrem rebellischen World HipHop prägt die Band aus Freiburg und Straßburg die Szene auf ihre ganz eigene Weise. Das haben die lyrischen Grenzgänger bei Tourneen in Europa, Afrika und Asien bewiesen.
Sie waren „Freiburgs Band des Jahres“ und haben in Paris den Adenauer-de-Gaulle-Preis erhalten. Im westafrikanischen Mali spielten sie vor 10.000 Fans.
Im Zeichen von Frieden und Toleranz touren sie durch die Welt. 2023 steht ihre Liberté-Tournee durch Europa an.

Begleitet werden die zweisprachigen Zwillinge Till und Felix von Musikern, die ZweierpaschShows zum virtuosen Spektakel machen: Deutsch-französischer Rap trifft auf souligen Gesang, Reggaerhythmen auf funkige Bläser, rockige Riffs auf flüsternde Melodien. So begeistert die Band auf Festivals in Westafrika, als Voract von Nico Santos oder auf Friedens- und Umweltdemos. Auch als Ehrengäste von Merkel & Macron oder Udo Lindenberg sind die Grenzgänger unterwegs.

Infos

Verfügbar
All Year – > Anfrage

Besetzung
Felix Neumann (Gesang)
Till Neumann (Gesang)
Max Büttner (Drums)
Michael Holland (Bass)
Stefan Harth (Gitarre/Gesang)
Christian Carrasco (Trompete)

Travelparty: 6-7
6 Musiker/innen
1 Soundtechniker


Das Album „Un peu d´Armour“

Die Musik von Zweierpasch steht für Weltoffenheit und wortgewaltigen Widerstand. Mit ihrem vierten Studioalbum Un peu d’Amour (Jazzhaus Records) ist ihr Sound noch internationaler geworden: „Lichter“ bringt melancholische Poesie für magische
Momente, „Clandestino“ ist eine politisch aufgeladene LatinoHipHop-Hymne mit spanischem Gessang, „Globetrotter“ eine Weltreise mit afrikanischem Einschlag. In „Panzer Politik Poesie“ prangern die Brüder auf einen stampfend-düsteren Beat Rüstungsexporte und Hinterzimmerpolitik an.

Ein poetisch-politisches Werk der acht Musiker, das zur positiven Rebellion aufruft und dabei trotz dunklen Klängen stets nach Hoffnung klingt.
Mit vor allem deutsch-französischen Texten (ergänzt durch Spanisch, Englisch, Griechisch und Bambara), großen Fragen unserer Zeit und einer musikalischen Vielschichtigkeit, die die Grenzen von HipHop zur World Music erweitert.

Presse

Zeit Magazin: „Zweierpasch spannen den Bogen von der Vergangenheit in die Zukunft und sparen auch die dunkelsten Kapitel nicht aus.“

Dresdner Morgenpost:
 „Vielfältiger und besser als vieles andere auf dem HipHop-Markt“

Écoute: 
„Une révélation musicale – deux idiomes qui s’entremêlent parfaitement. Les voix soul des chanteurs Felix et Till Neumann portent leurs paroles engagées.“


Downloads



Tourdates